Manuela Denz

Manuela Denz

Manuela Denz

Ein bekanntes Gesicht aus dem Theaterstadl und dem „Stanglwirt“ ist wieder zurück!

Von 1979 bis 1982 besuchte Manuela Denz in München die Schauspielschule von Ruth Zerboni. Es folgten die ersten Auftritte im „Komödienstadl“. 1984 stand sie mit Marianne Sägebrecht und Toni Berger im Kinofilm „Zuckerbaby“ vor der Kamera.

Durch diverse TV-Produktionen wie z. B. „Forsthaus Falkenau“, „Bulle von Tölz“, „Cafe Meineid“ oder „München 7“ unter der Regie von Bernd Fischerauer, Erich Neureuther oder Franz X. Bogner, ist sie vielen Anhängern der beliebten Serien bekannt.

Seit vielen Jahren ist Manuela Denz auch dem Live-Publikum aus den Mittenwalder Festspielen, den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel, Theatertourneen wie „Der Menschenfeind“, „Mein Freund Harvey“ und natürlich Steiners Theaterstadl wohl bekannt.

Außer ihrer großen Leidenschaft, dem Theater, hat sie eine „zweite“ Liebe, die Musik. Ihre neue Produktion 2016 heißt „So is‘ as Leb’n“. Und wie das Leben eben so spielt, geht sie nun in der Rolle der „Beata“ mit Steiners Theater wieder auf Tour.