Christiane Blumhoff

Christiane Blumhoff (Foto: Hansi Kraus)

Christiane Blumhoff (Foto: Hansi Kraus)

Die 1942 in Steegen/Danzig geborene Schauspielerin gehört seit Jahren zur ersten Riege deutschsprachiger Charakterdarstellerinnen. Blumhoff, deren Vater Leiter des Münchner Marionettentheaters war, hatte ihren ersten Auftritt im Alter von neun Jahren in der Oper am Gärtnerplatz.

Seit den 1970er-Jahren war sie in diversen Folgen des „Komödienstadls“ und in zahlreichen bekannten TV-Serien (u.a. Königlich Bayerisches Amtsgericht, Tatort, Der Bulle von Tölz, Zum Stanglwirt) zu sehen. 1985 spielte sie an der Seite von Werner Asam und Gundi Ellert in dem Stück „Hochzeit“ (Regie: Kurt Wilhelm).

Bundesweit bekannt wurde sie durch ihre Rollen im Theaterstadl von Peter Steiner. Christiane Blumhoff arbeitet auch als Sprecherin in diversen Rollen für den bayerischen Rundfunk. Als solche verkörpert sie u. a. auf Bayern 1 die Comedyfigur der Kantinenfrau Pfaffinger. 2006 war sie in der Rolle der Rosi in „Plötzlich Opa“ zu sehen.

Von August bis September 2008 war sie bei „Dahoam is Dahoam“ zu sehen. 2008 hat sie zudem die Rolle der Cordula van Dering in der Telenovela „Sturm der Liebe“ und 2009 spielt sie die renitente Titelheldin im Kurzfilm „Oma rennt!“ Von 2006 bis heute ist sie regelmäßig an der Seite von Marion Kracht und Michael Roll in der ZDF-Filmreihe „Liebe, Baby und ein großes Herz“ zu sehen.

Darüber hinaus ist Christiane Blumhoff seit 3 Jahren als festes Mitglied an der Seite von Helmut Schleich in der Serie „Spezlwirtschaft“ im Bayerischen Fernsehen zu sehen.